Diagnoseverfahren

Im Rahmen der Diagnostik wenden wir ausschließlich Untersuchungsverfahren an, die absolut schmerzfrei sind und den Patienten nicht belasten. Dazu gehören:

  • die farbkodierte Duplex-Sonographie der Gefäße an Armen, Beinen und am Hals, bei der mit einer speziellen Untersuchungstechnik der Blutfluss farbig dargestellt wird
  • die Rheographie zur Überprüfung der Venenklappenfunktion
  • die Verschlussplethysmographie zur Bestimmung der venösen Kapazität
  • die Dopplersonographie zur Messung der Fließgeschwindigkeit des Blutes in den Gefäßen
  • die transcranielle Dopplersonographie zur Beurteilung der intrazerebralen Gefäße
  • die 8-Kanal-Pulsoszillographie zur schnellen und genauen Lokalisierung einer Gefäßerkrankung
  • die Laufbandergometrie zur Ermittlung der tatsächlichen Laufleistung unter standardisierten Bedingungen

Sollte eine weiterführende bildgebende Diagnostik bei Ihnen notwendig werden, so können wir diese ebenfalls bei uns im Hause durchführen.

Dies gilt für:

  • die Magnet-Resonanz-Angiographie, eine Untersuchung zur Darstellung der Gefäße unter Vermeidung schädlicher Strahlen oder eines Katheters
  • die Digitale Substraktionsangiographie für Patienten mit einem Herzschrittmacher/Defibrillator oder wenn eine hochdetaillierte Darstellung der Gefäße des Halses und des Kopfes erforderlich ist.

Sollten Sie Fragen zu unseren Behandlungsmethoden haben, dann kommen Sie gern persönlich oder per E-Mail auf uns zu. Wir informieren Sie gern. Außerdem haben wir Ihnen auf dieser Internetseite schon einige Links zu fachlich fundierten, weiterführenden Informationen zusammengestellt. Ihr Praxisteam.